Skip to the content

Die Neue Seidenstraße

Der Duisburger Hafen plant offenbar in naher Zukunft eine Ausweitung seines Engagementes auf Weißrussland.

Der Duisburger Hafen plant offenbar in naher Zukunft eine Ausweitung seines Engagementes auf Weißrussland.

Geplant sei ein Trockenhafen in der Nähe des Great Stone Industrie- und Logistikparks nahe Minsk, der demnächst vorgestellt werden soll.

Der Trockenhafen solle auf einer Fläche von 100 ha mit Lagerhallen und Verpackungszentren entstehen. Einige Gebäude wären bereits fertiggestellt.

Desweiteren sei ein Railport in der Nähe von Istanbul geplant, trotz momentaner politischer Schwierigkeiten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.dvz.de.

Neues Fahrzeug im Fuhrpark von Aupperle Minsk

Neue DAF-Sattelzugmaschine mit Koegel-Auflieger

LKW-Maut auf allen Bundesstraßen

Am 31. März 2017 trat das vierte Gesetz zur Änderung des Bundesfernstraßen­mautgesetzes (BFStrMG) in Kraft, welches die Ausweitung der LKW-Maut auf alle Bundesstraßen ab 01. Juli 2018 beinhaltet.